Deine Katze sabbert?

Wasser

Oftmals ist es harmlos, wenn deine Katze sabbert. Meist begleitet auch das zufriedene Schnurren der Katze das Sabbern. Dabei fühlt sich die Katze in dem Moment einfach nur wohl. Auch kann es mal vorkommen, dass während des Schlafes etwas Speichel aus dem Mund läuft. In diesen Fällen ist der übermäßige Speichelfluss ungefährlich und Symptom für Zufriedenheit der Katze.

Ursachen

Einer der häufigsten Gründe, warum Katzen anfangen zu sabbern ist, dass sie einer enormen Stresssituation ausgesetzt sind. Dies kann zum Beispiel während einer Autofahrt sein, da dies eine enorme Stresssituation für die Katze darstellt. Außerdem kann sich auch mit diesem Symptom eine Übelkeit ankündigen, sodass Du damit rechnen solltest, dass sich deine Katze in kürzester Zeit übergeben wird. Grundlegend solltest du solche Stresssituationen für das Wohlbefinden deiner Katze vermeiden. Dennoch sind diese Fälle relativ harmlos.

Des Weiteren kann auch eine Erkrankung der Atemwege zu erhöhtem Speichelfluss deiner Katze führen. Das beste Beispiel dafür ist, wenn die Katze zum Beispiel etwas Giftiges gefressen hat, denn dann beginnt der Speichel ebenfalls unkontrolliert zu laufen. Außerdem können Erkrankungen der Nieren oder Leber ein Grund für starken Speichelfluss sein.

Auch Zahnstein kann einer der möglichen Ursachen sein. Wie bei allen Krankheiten ist eine frühzeitige Erkennung sehr vorteilhaft für die spätere Behandlung. Damit steigen Behandlungs- und Heilungschancen.

Symptome durch eine Erkrankung

Wie schon kurz bei den Ursachen aufgegriffen, möchten wir hier in diesem Abschnitt näher auf die drei Hauptsymptome durch eine Erkrankung eingehen.

  1. Symptome durch Vergiftung
  2. Symptome bei Zahnproblemen
  3. Symptome bei Fremdkörpern

Symptome durch Vergiftung

Eine Vergiftung kann vorliegen, wenn der Speichelfluss nicht aufhört, wenn du aufhörst deine Katze zu streicheln oder es tritt plötzlich auf und stoppt nicht. Weitere typische Symptome sind, wie beim Menschen ebenfalls zum Beispiel ein plötzlicher Durchfall oder Erbrechen (lese dazu in unserem Blog zum Thema “Meine Katze muss brechen“). Damit einher gehen zittern, teilweise Benommenheit oder Lähmung. In diesen Fällen sollte umgehend ein Tierarzt aufgesucht werden.

Solche Vergiftungen sind nicht selten und treten durch das Fressen von giftigen Zimmerpflanzen oder Reinigungsmitteln auf. Auch das Fressen von für den Menschen harmlosen Lebensmitteln wie Schokolade führt bei einer Katze zu einer Vergiftung.

Symptome durch Zahnprobleme

Zahnprobleme sind einer der häufigsten Ursachen für Speichelfluss. Insbesondere tritt bei Katzen häufig das sogenannte FORL (Feline Odontoklastische Resorptive Läsionen) auf gemeinsam mit Entzündungen von Mundschleimhaut oder Zahnfleisch. Die genannten Symptome zeigen sich durch Speichelfluss aber auch durch vermehrtes Auftreten weiterer Symptome, welche das Fressen der Katze beeinträchtigen. Dazu gehört unter anderem die Futterverweigerung der Katze.

Außerdem zeigen sich auch seltsame Kaubewegungen auf, welche sich dadurch ausdrücken, dass die Katze dann ihren Kopf schief hält oder ungewöhnliche Bewegungen mit der Zunge macht. Auch kann es dann vorkommen, dass die Katze ihr Futter aus dem Maul verliert. Des Weiteren kann es dazu kommen, dass die Katze den Futternapf mit den Schmerzen verbindet und den Futternapf zu bekämpfen versucht. Dies macht sie indem sie den Futternapf anfaucht und danach schlägt. Ein weiteres starkes Symptom, die für Zahnprobleme spricht, ist der starke Mundgeruch Ihrer Katze.

Zahnprobleme und die folgende verminderte Nahrungsaufnahme schwächt das Immunsystem der Katze und sollte daher umgehend behandelt werden.

Symptome durch Fremdkörper

Die Symptome bei Fremdkörpern unterscheiden sich deutlich von den Symptomen der Zahnprobleme. Häufige Fremdkörper sind Fäden, Holzstücke oder Plastikteile. Auch hier ist oberste Vorsicht geboten, wenn Du ein Stück im Maul erkennen kannst. Bei der Entfernung solltest du Dir absolut sicher sein, dass es sich nich um längere Fremdkörper handelt, welche in den Magen ragen. Ein schnelles Entfernen kann da zu Verletzungen führen und sollte daher nur von einem Tierarzt durchgeführt werden.

Weitere Symptome in diesem Zusammenhang könnten Erbrechen und explosionsartiges Würgen, Lethargie oder Verstopfung sein. Hier kann durch Röntgenaufnahmen näheres gesagt werden.

Folgen und Soforthilfe

Sabbern oder Speichelfluss zeigt sich durch Speichelfäden, welche aus dem Maul laufen. Du solltest daher sofort den Mund- und Rachenbereich deiner Katze kontrollieren und nachschauen, ob sich dort etwas verdächtiges findet, was dort nicht hingehört. Außerdem ist es wichtig, dass Du die Zähne deiner Katze auf Zahnstein überprüfst und darauf achtest, ob vielleicht ein Zahn abgebrochen ist oder locker sitzt.

Vorbeugen

Häufig können Erkrankungen, besonders der Katzenhusten durch prophylaktische Maßnahmen hilfreich vermieden werden. Dazu zählen unter anderem das regelmäßige Reinigen der Katzentoilette oder die Vermeidung des Kontaktes zu erkrankten Tieren. Auch ist der regelmäßige Routinebesuch beim Tierarzt essentiell, sowie die Auffrischung der Impfung gegen Caliciviren, das Feline Herpesvirus 1 (FHV-1) und Chlamydophila felis. Außerdem ist eine regelmäßige Parasitenprophylaxe, besonders bei Freigängern von Vorteil, zur Vermeidung von Erkrankungen deiner Katze durch Parasitenbefall.

Fazit und Handlungshinweis

Oftmals ist das Sabbern einer Katze harmlos und nicht gefährlich, da sie nur ihre Zufriedenheit ausdrücken möchte. Sollte sie jedoch stark speicheln und keinen gesunden Eindruck machen, dann solltest du sofort einen Tierarzt aufsuchen. Am schnellsten kannst du online mit einem Tierarzt in Verbindung treten, wenn du auf„Nummer sicher“ gehen möchtest. Pfotendoctor.de hat es sich zur Aufgabe gemacht, Tierhaltern schnell mit Rat und Tat zur Seite zu stehen, wenn du Fragen oder gar einen Notfall haben solltest. Lass‘ dich von einem unserer Tierärzte umgehend und ohne lange Wartezeiten per Videoanruf beraten. So kommt Pfotendoctor.de direkt in dein Wohnzimmer und kann dir sagen, wie es um deine Katze steht und was zu tun ist.

Die drei häufigsten Ursachen für das Sabbern einer Katze sind Sabbern durch Fremdkörper, Zahnprobleme oder Vergiftung.

Sabbern oder Speichelfluss zeigt sich durch Speichelfäden, welche aus dem Maul laufen. Du solltest daher sofort den Mund- und Rachenbereich deiner Katze kontrollieren und nachschauen, ob sich dort etwas Verdächtiges findet, was dort nicht hingehört. Außerdem ist es wichtig, dass Du die Zähne deiner Katze auf Zahnstein überprüfst und darauf achtest, ob vielleicht ein Zahn abgebrochen ist oder locker sitzt. Wenn du Dir weiterhin unsicher bist, dann kannst du auch unsere Tierärzte von Pfotendoctor fragen.

Pfotendoctor ist dein online Tierarzt. Per Videoanruf auf dein Smartphone erhältst du sofort Hilfe bei Beschwerden von Tierärzten aus ganz Deutschland. Preiswert und ohne Stress für Deinen Vierbeiner.

Die einmalige Beratung kostet 19,90€. Oder du wirst Mitglied bei Pfotendoctor. Als Mitglied hast du rund um die Uhr Zugriff auf einen Tierarzt per Videochat. Die Mitgliedschaft kostet Dich ebenfalls 19,90€ pro Quartal für ein Jahr.

bar

Sprich jetzt mit einem Tierarzt

Per Videochat, Telefon oder Chat

Klicke auf den Button um einen passenden Termin für dich zu finden. Ein Tierarzt wird sich dann um deinen Fall kümmern.
Das ganze funktioniert in drei ganz einfachen Schritten.

Teilen

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on pinterest
Pinterest
Share on linkedin
LinkedIn

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte dich auch interessieren.

Pfotendoctor - Dein digitaler Tierarzt

Aus Berlin. Aus Liebe zu Tieren.

ÜBER UNS

Wir lieben Tiere genauso sehr wie du. Deshalb haben wir Pfotendoctor für die bestmöglichste Versorgung unserer Liebsten ins Leben gerufen. 

Besuche uns